Kategorien

    Schnellkauf

    Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

    Mehr über...

    Informationen

    Trachycarpus fortunei (Chin. Hanfpalme) Tr.1-3

    Trachycarpus fortunei (Chin. Hanfpalme) Tr.1-3
    Bild vergrößern

    Ab 1,00 EUR

    inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1 Woche

    Art.Nr.: 0001

    Die Trachycarpus fortunei ist eine mittelhohe Fächerpalme, die eine maximale Wuchshöhe von 12 bis 15 m erreichen kann.

    Ab 1 Meter Stammhöhe  erscheinen im Frühjahr entweder männliche oder weibliche Blütenstände.

    Die reifen Früchte sind blaue, nierenförmige, glatte Beeren.Die Chinesische Hanfpalme ist eine der kälteresistenten Arten, weshalb sie auch oft in mediterranen Gärten zu finden ist. In Europa ist sie im gesamten Mittelmeerraum bis in die milderen Gegenden Mitteleuropas anzutreffen. Außer in den wintermilden Regionen (Niederrhein, Rheinland, Rhein-Main-Gebiet, Oberrhein, Nordseeküste und Inseln) benötigen sie in Deutschland aber gelegentlich in kälteren Wintern Schutz.

    Früher war Trachycarpus fortunei eine wichtige Nutzpflanze, die zähen Fasern wurden zu Matten, Seilen, Bürsten  verarbeitet.

    Die Hanfpalme steht gern sonnig ; im Halbschatten wächst sie langsamer. Durch ausgiebiges Bewässern im Sommer lässt sich das Wachstum anregen, sodass 15 cm Stammzuwachs oder mehr pro Jahr auch in unseren Breiten möglich sind.Bei Temperaturen unter -10 °C und gleichzeitigem Wind, sollte die Pflanze entweder vor Wind geschützt werden (damit die Blätter nicht abknicken) oder zum Überwintern in einen möglichst hellen, kühlen Raum gestellt werden (unter 5 °C kann es auch dunkler sein); während der Winterruhe sollte das Substrat niemals austrocknen. Im Freiland überwinterte Palmen sind sehr frosttolerant und anders als viele andere frosttolerante Palmen ist die Hanfpalme zudem auch noch sehr nässetolerant, da sie aus ihrem Naturhabitaten viel Niederschlag gewöhnt ist.  Wirklich gefährlich wird der Hanfpalme nur längerer Dauerfrost mit tiefem Bodenfrost, welcher die Wurzeln oder das Palmenherz schädigen kann.

    Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 17. August 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist leer.

    Willkommen zurück!

    E-Mail-Adresse:
    Passwort:
    Passwort vergessen?

    Newsletter-Anmeldung

    E-Mail-Adresse:

    Kundengruppe


    Kundengruppe: Gast

    Hersteller

    Parse Time: 0.786s